• Stadtansicht Bad Schmiedeberg
  • Verwaltung

Telefonnummern

Amtsbereich

Bearbeiter/in

Vorwahl 034925-

Durchwahl

Zentrale / Sekretariat

Gabriele Hackel

68 0

Bürgermeister

Martin Röthel

über 68 0

 

Haupt- /Ordnungsamt

   

Amtsleiter

Uwe Hackel

68 126

Soziales, Kita

Marga Gröber

68 180

Gewerberecht, Fundsachen

Ruhender Verkehr, Marktwesen

Heike Klautzsch

 

Carmen Augsten

68 133

 

68 134

Hauptamt /Zentrale Verwaltung

Bezügerechnung, Personalangelegenheiten

Susanne Mörtzsch

 

 Kerstin Rehmann

68 127

 

68 125

Ordnungsrecht, Sondernutzung

Umwelt/Natur, Ordnung, Kommunalarbeiter

Torsten Schob

 

Robby Leuker

68 172

 

68 170

Einwohnermeldeamt

Simone Hesse

Sandra Hübner

68 150

68 151

Standesamt

Doris Carius

68 260

Archiv (nicht ständig besetzt)

Antje Montenbruck

68 120

 

Finanz-/Bauverwaltung

   

Amtsleiter

Frank Heerwald

68 130

Kämmerei

Sigrid Schrödter

 

68 220

 

Kämmerei, Finanzbuchhaltung

 

Janett Zorn

Mathias Kruschke

68 175

68 174

Bauangelegenheiten

 

Bernd Gottschalk

Silvia Kürschner

68 171

68 173

Bauordnung, Straßenausbaubeiträge

 

 

Bernd Langbein

Petra Koch

Franziska Knape

Anika Albitz

68 241

68 240

68 123

68 244

Liegenschaften, Friedhofswesen

 

Ruth Hottenrott

Christel Nicolaus

Stefan Oschecker

68 243

68 242

68 245

Kassenverwaltung, Mahnungswesen

Angela Mederacke

Silke Methe

Marlies Engelmann

68 162

68 160

68 161

Vollstreckung, Steuern

Ellen Koch-Lock

68 210

Steuern, Beiträge

Karin Stahn

68 191

 

Was und wo?

Angelegenheit

zuständiges Amt Ansprechpartner Vorwahl 034925- Durchwahl
An-/Ab- und Ummeldungen

Einwohnermeldeamt

Frau Hesse

68-150
Auskunfts-und Übermittlungs-
sperren
Einwohnermeldeamt Frau Hesse 68-150
Amtsblatt
Hauptamt Frau Mörtzsch 68-127
Bauanträge
und -anfragen
Bauamt
Herr Langbein 68-241
Baumfällungen
Ordnungsamt Herr Leuker 68-170
Beglaubigungen
Einwohnermeldeamt
Frau Hesse 68-150
Bußgeldstelle
Ordnungsamt
Frau Augsten
68-134
Dorferneuerung
Bauamt
Herr Langbein
68-241
Einzugsermächtigungen
Kasse
Frau Mederacke 68-162
Eheschließung
Standesamt
Frau Carius 68-260
Ehefähigkeitszeugnis
Standesamt
Frau Carius 68-260
Elternbeiträge
Kita/Hort
Hauptamt Frau Gröber 68-180
Erschließungsbeiträge Bauamt Frau Koch 68-240
Feuerwehr
Ordnungsamt
Herr Schob 68-172
Feuerwerk-
beantragung
Ordnungsamt Herr Schob 68-172
Flächennutzungsplan
Bauamt Frau Kürschner 68-173
Friedhofsverwaltung
Liegenschaften Frau Hottenrott 68-243
Fundbüro
Ordnungsamt
Frau Klautzsch 68-133
Führungs
zeugnisse
Einwohnermeldeamt Frau Hesse 68-150
Geburten
anmeldung
Standesamt
Frau Carius 68-260
Gaststättenerlaubnis
Gewerbe Frau Klautzsch 68-133
Gestattungen
Gewerbe Frau Klautzsch 68-133
Gewerbean-,ab-
und
-ummeldungen
Gewerbe Frau Klautzsch 68-133
Gewerbesteuern
Steuern Frau Stahn 68-191
Gewerbezentral-
registerauskünfte
Gewerbe Frau Klautzsch 68-133
Grundschule
Hauptamt Frau Gröber 68-180
Grundsteuern
Steuern
Frau Stahn
68-190
Grundstücks-
angelegenheiten
Liegenschaften
Frau Hottenrot 68-243
Grundstücks-
zufahrten
Bauamt Herr Gottschalk 68-171
Hausnummernvergabe
Bauamt Frau Koch 68-170
Hort
Hauptamt Frau Gröber 68-180
Hundesteuern
Steuern
Frau Stahn 68-191
Hundean- und
- abmeldungen
Steuern Frau Stahn 68-191
Kindertagesstätten
Hauptamt Frau Gröber 68-180
Kirchenaustritte
Standesamt Frau Carius 68-260
Kurtaxe private -
Bettenvermieter
Kämmerei Frau Hübner 68-151
Jahreskurtaxe
Steuern Frau Vogel 68-190
Lager(Oster-)feuer-
beantragung
Ordnungsamt Herr Schob 68-172
Lebensbescheinigungen
Einwohnermeldeamt Frau Hesse 68-150
Mahnungen
Kasse Frau Mederacke 68-162
Märkte
Ordnungsamt Frau Augsten 68-134
Melde
bescheinigungen
Einwohnermeldeamt Frau Hesse 68-150
Nachbeurkundung
von Personenstandsfällen im Ausland
Standesamt Frau Carius 68-260
Namensänderungen
Standesamt Frau Carius 68-260
Naturschutz
Ordnungsamt Herr Leuker 68-170
Pachtwesen
Liegenschaften Frau Hottenrot 68-243
Parkgenehmigungen
Ordnungsamt

Herr Leuker

Herr Schob

68-112
Pässe
Einwohnermeldeamt Frau Hesse 68-150
Personalausweise
Einwohnermeldeamt Frau Hesse 68-150
Plakatierung
Ordnungsamt Herr Schob 68-172
Sondernutzung
Warenauslagen
Gewerbe Frau Klautzsch 68-133
Sondernutzung
öffentl. Verkehrsraum
Ordnungsamt Herr Schob 68-172
Spendenbescheinigungen
Kämmerei Frau Hübner 68-151
Spielplätze
Ordnungsamt Herr Leuker 68-170
Sterbefallbeurkundung
Standesamt Frau Carius 68-260
Straßenausbau-
beiträge
Bauamt Frau Koch 68-240
Straßenreinigung
Ordnungsamt
Herr Schob
68-172
Straßenreinigungs-
gebühr
Steuern Frau Vogel 68-190
Umlage Unterhalts-
verbände (Gräben)
Steuern Frau Stahn

68-191

Vaterschafts-
anerkennungen
Standesamt Frau Carius 68-260
Verkehrsrechtliche Anordnungen
Ordnungsamt Herr Schob 68-172
Versicherungs-
angelegenheiten
Hauptamt Frau Mörtzsch 68-127
Winterdienst
Ordnungsamt Herr Leuker 68-170

 

Notrufnummern

Notrufnummern und Störungsstellen

Notrufnummern
Polizei      110
Notarzt / Feuerwehr 112
   
Polizeidienststelle Bad Schmiedeberg    034925-729049
   
Ärztlicher Bereitschaftsdienst
-außerhalb regulärer Sprechzeiten
116 117
Apotheken-Notdienstfinder  0800 00 22 8 33 (Festnetz: kostenlos)
    22 8 33 (Handy: max. 69ct/Min./SMS)
Giftnotruf      0361-730730
Kindernotruf   0800-1110333
Frauenhaus 03491-667827 oder 0177-6020280
Telefonseelsorge   0800-1110111 und 0800-1110222
   
Störungsstellen  
Energieversorgung  
enviaM – Entstör-Hotline    0180-2305070
MITGAS – Entstördienst 0180-22009
Trinkwasserversorgung:  
Wasserverband Heiderand Meuro    034921-61870

Störstelle Midewa (außerhalb Öffnungs-   

zeiten Wasserverband Heiderand)
03493-302111
   
Abwasserversorgung:  
AZV Elbaue/Heiderand Kemberg   034921-6180
-Bereitschaftsdienst  0160-7760359 oder 0172-3582621
Wasser-/Abwassereigenbetrieb Söllichau  
Siehe oben Trinkwasserversorgung  
-Bereitschaftsdienst  03493-608313 oder 0800-1188011

 

Standesamt

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Das Aufgabengebiet des Standesamtes ist sehr vielfältig und begleitet die Menschen das ganze Leben lang. Doch zu den schönsten Aufgaben zählen die Eheschließungen und Eintragungen von Lebenspartnerschaften.

Die Voraussetzung für eine standesamtliche Trauung ist die Anmeldung der Eheschließung oder Eintragung einer Lebenspartnerschaft. Diese erfolgt beim Standesamt des Wohnsitzes. Die zur Anmeldung erforderlichen Unterlagen sind sehr individuell. Wir empfehlen Ihnen sich in unserem Standesamt diesbezüglich telefonisch oder persönlich zu erkundigen.

Heiraten können Sie im geschmackvoll eingerichteten Ratssaal des Rathauses, im Schloss Pretzsch und im Wasserschloss Reinharz. Natürlich ist auch eine Hochzeit in kleinem Rahmen in den Amtsräumen des Standesamtes möglich.

Hochzeitsorte_2

 

 

Darüber hinaus bieten wir seit dem 01.01.2017 die Durchführung von Namensweihen an. Die Namensweihe ist eine nicht religiös gebundene, weltliche Begrüßungsfeier eines neugeborenen Kindes. Mit dem feierlichen Akt wird das Kind in die Familie und den Freundeskreis aufgenommen. Die Feierstunde findet in familiärer Atmosphäre im Ratssaal (Trausaal) des Rathauses statt, dabei kann für jedes Kind ein eigener Termin vereinbart werden. Dem Kind kann eine unbestimmte Anzahl von Paten zur Seite gestellt werden. Zum liebevoll gestalteten Programm gehört eine kleine Festansprache mit anschließender Gratulation der Eltern und des Kindes sowie der Paten. Persönliche Wünsche können hierbei einfließen.

                                            

Zum Abschluss der Namensweihe erhält jedes Kind als bleibende Erinnerung eine Urkunde, unterschrieben von den Paten und dem Bürgermeister der Stadt Bad Schmiedeberg.

 

Für weitere Fragen bzw. Terminabsprachen rund um das Standesamt stehen Ihnen unsere Standesbeamtinnen gern persönlich oder telefonisch zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihr Standesamt Bad Schmiedeberg

Kontakt:
Doris Carius
Standesbeamtin
Markt 10
06905 Bad Schmiedeberg
Tel. 034925-68260
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fundbüro

Nachstehende Fundgegenstände wurden hier angemeldet:

Nr. des

Fundverzeichnis

Fundgegenstand

Zeit des Fundes

(Tag, Uhrzeit)

Ort des Fundes
689 Brille (goldenes Gestell) 11.10.2017 Ratsgraben
690 Autoschlüssel-Karte Renault 15.10.2017 Schöne Aussicht
       
       

 

 

Alles Wissenswerte zum neuen Personalausweis

Den neuen Personalausweis bekommen Sie seit dem 1. November 2010 in unserer Personalausweisbehörde/ Einwohnermeldeamt. Eine Umtauschpflicht vor dem Ablauf der Gültigkeit Ihres bisherigen Ausweises besteht nicht. Alle alten Personalausweise behalten ihre Gültigkeit bis zu ihrem Ablaufdatum.

Viele Aktivitäten und Geschäfte des alltäglichen Lebens – wie beispielsweise das Eröffnen eines Bankkontos und das Einkaufen vieler Waren – verlagern sich mittlerweile ins Internet oder werden durch digitale Anwendungen ergänzt oder gar ersetzt. Einen Standard-Identitätsnachweis für die Online-Welt gibt es bislang jedoch nicht. Sie müssen für viele Angebote mit jeweils eigenen Passwörtern, Geheimnummern oder Zugangskarten zurechtkommen.
Mit der Einführung des neuen Personalausweises wird diese Lücke geschlossen. Das Ausweisen in der Online-Welt und an Automaten wird nun genauso schnell, einfach und sicher, wie es das Vorzeigen des Ausweises heute bereits ist.

Der neue Personalausweis

Neu im Personalausweis wird ein Computer-Chip im Inneren der Karte sein, der es ermöglicht, dass Sie Ihren neuen Ausweis noch vielseitiger nutzen können als bisher.

Der neue Personalausweis wird die Möglichkeiten der Online-Kommunikation mit Behörden und Verwaltungen verbessern und Ihnen so helfen, Zeit und Geld zu sparen.

Die neue Ausweiskarte kann aber auch genauso wie bisher als so genannter Sichtausweis verwendet werden. Die Nutzung der neuen elektronischen Funktionen ist also vollkommen freiwillig. Wenn Sie wollen, können sie einfach ausgeschaltet werden.

Nach wie vor ist der Personalausweis auch ein hoheitliches Dokument, mit dem Sie in viele Länder auch ohne Reisepass einreisen können. Produziert wird der neue Personalausweis – wie auch der ePass – in der Bundesdruckerei Berlin.

Für wen wird der neue Ausweis ausgestellt?

Im Regelfall für Personen ab 16 Jahren. Für Kinder unter 16 Jahren können Personalausweise ohne Online-Ausweisfunktion beantragt werden, beispielsweise für Reisen innerhalb der Europäischen Union. In dringenden Fällen kann ein vorläufiger Personalausweis ausgestellt werden.

Diese Unterlagen werden bei der Beantragung benötigt(siehe Download Anträge/Formulare)

  • Alter Personalausweis oder Reisepass
  • Geburts- oder Eheurkunde
  • ein biometrisches Passfoto

-  Alter Kinderausweis oder Kinderreisepass

-  Geburtsurkunde

-  sowie Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigten oder

-  Sorgerechtsnachweis ( Negativbescheid des Jugendamtes) bei nur

    einem Sorgeberechtigten

-  die Kinder müssen bei der Beantragung immer anwesend sein

Gebühren

Ausstellung von Personalausweisen

Antragstellende Person ab 24 Jahren

28,80 Euro (10 Jahre gültig)

Antragstellende Person unter 24 Jahren

22,80 Euro (6 Jahre gültig)

Vorläufiger Personalausweis

10 Euro

Ausstellung Reisepass

 

Antragstellende Person ab 24 Jahren

60 Euro

Antragstellende Person unter 24 Jahren

37,50 Euro

Vorläufiger Reisepass

26 Euro

Weitere Gebührenregelungen

Erstmaliges Aktivieren der Online-Ausweisfunktion bei der Ausgabe oder bei der  Vollendung des 16.Lebensjahres

gebührenfrei

Nachträgliches Aktivieren der Online-Ausweisfunktion

6 Euro

Deaktivieren der Online-Ausweisfunktion

gebührenfrei

Ändern der PIN im Bürgeramt (z. B. PIN vergessen)

6 Euro

Ändern der Anschrift bei Umzügen

gebührenfrei

Sperren der Online-Ausweisfunktion im Verlustfall

gebührenfrei

Entsperren der Online-Ausweisfunktion

6 Euro

Kosten für das Aufbringen eines elektronischen Signaturzertifikates

Festlegung durch jeweiligen Anbieter

Eine Gebührenbefreiung für die Erstaustellung eines Personalausweises wie bisher, gibt es seit dem 01. November 2010 nicht mehr.

 

Gültigkeit des Dokuments

Personalausweise sind 10 Jahre gültig. Bei Personen unter 24 Jahren beträgt die Gültigkeitsdauer 6 Jahre. Vorläufige Personalausweise werden für eine Gültigkeitsdauer von höchstens 3 Monaten ausgestellt und Vorläufige Reisepässe für 1 Jahr.

Anforderungen an das Lichtbild

Erlaubt sind nur Frontalaufnahmen, keine Halbprofile. Das Gesicht muss zentriert auf dem Foto erkennbar sein. Die Augen müssen offen und deutlich sichtbar sein.

Fingerabdrücke

Auf Wunsch des Antragstellers können auf dem Ausweis Fingerabdrücke abgelegt werden. Die Kombination von Lichtbild und Finderabdrücken ermöglicht eine eindeutige Zuordnung von Ausweisinhaber und Ausweis. Lichtbild und Fingerabdrücke dürfen nur von hoheitlichen Stellen wie zum Beispiel Polizeivollzugsbehörden oder Personalausweisbehörden zur Überprüfung der Echtheit des Ausweises und der Identität des Ausweisinhabers genutzt werden.

Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Einwohnermeldeamt Bad Schmiedeberg, Markt 10

Telefon 034925 – 68150

Öffnungszeiten:

Dienstag von 09.00  – 12.00 und 13.00 – 18.00 Uhr

Freitag von   09.00 -12.00 Uhr

An den anderen Tagen nach Vereinbarung.

Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit an jedem 1. Samstag im Monat von 09.00 -11.00 Uhr Ihre Angelegenheiten im Einwohnermeldeamt zu klären.