• Startseite
  • Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes Analysen und Maßnahmen

Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes Analysen und Maßnahmen

Die Stadt Bad Schmiedeberg hat Zuwendungen aus Mitteln des Europäischen Fonds  für regionale Entwicklung (EFRE) für das Vorhaben Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes Analysen und Maßnahmen erhalten.

Maßnahmebeschreibung:

Das Hochwasserschutzkonzept dient dem Ziel, die Schadensrisiken in den hochwassergefährdeten Gebieten der Stadt zu verringern.

Mit der Umsetzung der europäischen Hochwasserrisikomanagementrichtlinie (EU-HWRM-RL) für Gewässer 2. Ordnung werden im Verantwortungsbereich der Stadt flussgebietsbezogen die Grundlagen für die Strategie zum Hochwasserschutz geschaffen.

Nachfolgende Maßnahmen sind unter anderem vorgesehen:

  • Ausstattung und Sanierung der Gebäude der Wasserwehr
  • Umbau Wehr am Pretzscher Bach
  • Reaktivierung Deichscharte Neumühlstraße
  • Verlängerung Deich am Stechelbach
  • Rückhaltung Pretzscher Bach zwischen Splau und Neumühle.

 

Finanzierung:  
Gesamtkosten  33.391,64 €
Eigenmittel       6.678,33 €
Mittel des EFRE        26.713,31 €

 

                     

                  

         

Erstellung eines Hochwasserschutzkonzeptes Analysen und  Maßnahmen
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserem:
Datenschutzhinweis OK Ablehnen